Kanalfest 2011/2012


Ein herzliches Hallo !

Am 08.09.2011 stand das Kanalfest Bickern / Unser Fritz an, zu dem sich auch der Chon-Ji-Wanne 05 wieder angemeldet hatte.
Wie üblich bei unseren Auftritten, hatten wir super Wetter.

Temperaturen um die 30°C, zeitweise ein laues Lüftchen sowie einige schattenspendende Wolken, ließen wieder keine Wünsche in Bezug auf das Wetter aufkommen.
Da das Kanalfest um 14:00 Uhr beginnen sollte, haben wir uns um 12:00 zum Aufbau getroffen.
Da nicht ganz klar war auf welcher Standseite der Verkauf hauptsächlich wäre, haben wir das Standlayout kurzfristig angepasst, damit wir an beiden Längsseiten verkaufen konnten. Trotz Umgestaltung wurde der Aufbau routiniert und zügig erledigt, so dass zum Festbeginn alle Vorbereitungen getroffen waren. Nach dem Aufbau hatten wir sogar noch Zeit, vor Beginn der Veranstaltung, einen Blick auf das Festgelände und die anderen Teilnehmer zu werfen.

Unser Verein präsentierte sich wieder nach dem bewährten Konzept. Für die Festbesucher hatten wir dieses Jahr ein Reaktionsspiel, eine „Erbsenschlaganlage“ mitgebracht. Dazu gab es Informationen zu Taekwon-Do und zu unserem Verein. Für das leibliche Wohl der Besucher hatten wir wieder leckere alkoholfreie Cocktails und erfrischende Obstteller vorbereitet.


Als Belohnung für ihren Einsatz an der „Erbsenschlaganlage“ erhielten die Kinder einen Stempel in ihren Laufzettel sowie eine Schlüsselkette oder Ansteckpin.

Die Eltern und Begleiter der Kinder wurden über unseren Verein und die verschiedenen Aktivitäten informiert.


Zu Festbeginn wurden alle Teilnehmer und Besucher begrüßt, sowie den Teilnehmern und Organisatoren für ihr Engagement gedankt. Nach der Verlesung der einzelnen Programmpunkte, wurde die Bühne an die Vereine und Verbände übergeben.

Die Darbietungen der einzelnen Gruppen waren so unterschiedlich wie auch die Vereine unterschiedlich sind. So gab es musikalische, tänzerische als auch sportliche Vorführungen. Somit war für jeden “Geschmack” etwas dabei.

Gegen 15:30 Uhr war dann der Auftritt unseres Demo-Teams. Trotz der relativ kleinen Bühne präsentierte das Demo-Team, mit einem gelungenen und abwechslungsreichen Auftritt, unser Verständnis von Taekwon-Do und die ganze Bandbreite dieses Sports. Somit hatten die Zuschauer die Möglichkeit sich ein umfassenderes Bild vom Taekwon-Do zu machen.

Da das Wetter sehr förderlich für den Verkauf unserer Cocktails und Obstteller war und sich es schnell herumgesprochen hatte wie köstlich unsere angebotenen Produkte waren, ergab sich auch eine erhebliche Nachfrage danach.

Dies hatte zur Folge, dass die Helfer mit Verkauf und Zubereitung der Cocktails zeitweise kaum die Nachfrage befriedigen konnten.
Die Nachfrage war so groß, dass am Ende gar nicht mehr alle Cocktails angeboten werden konnten.

Der Abbau zum Ende des Kanalfestes ging wieder routiniert und zügig vonstatten. Gegen 18:40 waren alle Sachen in den Fahrzeugen verstaut und das Kanalfest für den Chon-Ji-Wanne 05 beendet.
Abschließend lässt sich sagen, dass das Kanalfest gelungen ist und wir viel Spaß hatten.

Bericht:Peter Kolbeck

Ein wunderbares Miteinander !

Ein herzliches Dankeschön an das ganze Team, ich muss sagen ihr seid wirklich Klasse.

Unsere Mitglieder …TOP

Mein erster dank geht an Peter der schon seit geraumer Zeit tatkräftig hier mit seinen anspruchsvollen Berichten uns unterstützt.

An Sven der Bänke, Tische und Ytong besorgt, und immer einen passenden Schlüssel hat. An Patrick der mit ganzem herzen bei der Sache ist und von Anfang bis Ende seinen Mann steht.

Mein ganz besonderer Dank gilt der Mama von Vesile, ihre Türkische Pizza ist einfach vorzüglich .

Macht weiter so…..Ihr werdet auf alle Fälle gebraucht !!!

Liebe Grüße an alle
Hannelore

 
Bilder vom Kanalfest 2011

 

Copy by http://www.future-hoster.de


Kaiserwetter

 

lockte Besucher in Scharen
51 Vereine sorgten für ein buntes Treiben am Kanal


Am 10.09.2011 stand das Kanalfest Bickern / Unser Fritz an, zu dem sich auch der Chon-Ji-Wanne 05 angemeldet hatte. Aufgrund der hervorragenden Verbindung unserer Vereinsführung nach „Oben“, hatten wir super Wetter. Temperaturen um die 30°C, zeitweise ein laues Lüftchen sowie einige schattenspendende Wolken, ließen keine Wünsche in Bezug auf das Wetter aufkommen.

Da das Kanalfest um 14:00 Uhr beginnen sollte, haben wir uns um 12:00 zum Aufbau getroffen. Nachdem wir in Erfahrung gebracht haben, wo unser Platz war, wurde der Aufbau routiniert und zügig erledigt, so dass zum Festbeginn alle Vorbereitungen getroffen waren.

Unser Verein präsentierte sich wieder nach dem bewährten Konzept. Für die mitmach Aktionen der Besucher, hatten wir wieder eine “Schwarze Mamba” und eine Boxbirne mitgebracht. Dazu gab es einen Infostand, an dem interessierte Besucher mit Informationen versorgt, sowie Fragen zum Taekwon-Do und zu unserem Verein beantwortet wurden. Für das leibliche Wohl der Besucher hatten wir wieder leckere alkoholfreie Cocktails und erfrischende Obstteller vorbereitet. Zu Festbeginn wurden alle Teilnehmer und Besucher begrüßt, sowie den

Teilnehmern und Organisatoren für ihr Engagement gedankt. Nach der Verlesung der einzelnen Programmpunkte, wurde die Bühne an die Vereine und Verbände übergeben.

Die Darbietungen der einzelnen Gruppen waren so unterschiedlich wie auch die Vereine unterschiedlich sind. So gab es musikalische, tänzerische als auch sportliche Vorführungen. Somit war für jeden “Geschmack” etwas dabei. Von besonderem Interesse war für uns die Taekwon-Do-Vorführung des TC-Wanne. Es war für uns schon erstaunlich, wie der TC-Wanne Taekwon-Do betreibt. Obwohl ihre Techniken und Formen unseren sehr nahe kamen, wirkten sie doch ganz anders.

Etwas später war dann der Auftritt unseres Demo-Teams. Trotz der relativ kleinen Bühne präsentierte das Demo-Team, mit einem gelungenen und abwechslungsreichen Auftritt, unser Verständnis von Taekwon-Do. Somit hatten die Zuschauer die Möglichkeit sich ein umfassenderes Bild vom Taekwon-Do zu machen.

Nachdem zu Festbeginn noch relativ wenige Besucher auf dem Festplatz waren, kamen im Verlauf des Nachmittags noch erheblich mehr. Damit kamen auch mehr Kinder an die Mamba und die Boxbirne. Während sich die Kinder mit Mamba und Boxbirne beschäftigten, gaben wir ihren Eltern / Betreuern Informationen über unseren Verein. Als Belohnung für ihren Einsatz an den Geräten erhielten die Kinder einen Stempel in ihren Laufzettel sowie einen Kugelschreiber oder Flaschenöffner.

Da das Wetter sehr förderlich für den Verkauf unserer Cocktails und Obstteller war und sich es schnell herumgesprochen hatte wie köstlich unsere angebotenen Produkte waren, ergab sich auch eine erhebliche Nachfrage danach. Dies hatte zur Folge, dass die Helfer mit Verkauf und Zubereitung der Cocktails zeitweise kaum die Nachfrage befriedigen konnten.

Der Abbau zum Ende des Kanalfestes ging wieder routiniert und zügig vonstatten. Gegen 19:15 waren alle Sachen in den Fahrzeugen verstaut und das Kanalfest für den Chon-Ji-Wanne 05 beendet.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Kanalfest gelungen ist und die positiven Eindrücke die wenigen negativen (Grill vom Nachbarstand….) bei weitem überwiegen.

Bericht
Peter Kolbeck

 

Comments are closed.

Zurück