News


Hallo Chon Ji Wanner

Ein Erfolgreich sportliches Jahr geht zu Ende, für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2017 möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken und hoffe, dass wir auch 2018

die Interessen des Chon –Ji Wanne 05 e.V. gemeinsam vertreten.

Ich wünsche Euch und Euren Familien frohe Festtage sowie einen guten Start ins neue Jahr.

Schaut unter Termine und zückt eure Kalender, notiert euch weitere Termine,

alle Informationen erfahrt ihr natürlich auf unserer Homepage.

Beginn des regulären Trainings ist der 09. Januar 2018

Am 24. Januar werden wir ein Sparring Lehrgang mit Richard Brüsemann haben.

Hannelore Rimböck

Prüfungsbericht aus Sicht der Eltern

 

Am 02.12.2017 stand die nächste Prüfung für unsere kleinen und großen Athleten an.

Monatelang haben die Teilnehmer geübt. Die Prüflinge fieberten dem Termin entgegen. Ein paar Tage vor der Prüfung wurde noch die Sporthalle, in der die Prüfung stattfinden sollte geschlossen, so dass alles in eine andere Halle verlegt werden musste.

Es standen Prüfungen in verschiedenen Kup Graduierungen  an. Erst sollten keine Blau-Schärpen teilnehmen, aber fleißiges Üben und der Wille weiterzukommen sollte belohnt werden.

Dann war es soweit. Die Spannung und Aufregung stieg. Um 9.45 war Treffpunkt. Ob es an der Verwirrung mit der geänderten Halle oder an anderen Gründen lag…von 26 geplanten Prüflingen sind 24 angetreten.

Mindestens genauso viele Eltern und Begleiter warten gespannt auf den Beginn.

Es war mucksmäuschenstill als um kurz nach 10.00 Uhr Großmeister Rolf Becking die Prüfung begann. So haben die jungen und älteren Taekwon-Do‘ler ihr Können in den Tul‘s, dem Drei- und Zwei-Schrittkampf, dem freien Kampf, der Selbstverteidigung und dem Bruchtest sowie in der Theorie gezeigt.

Die Eltern und Freunde hielten das Können ihrer Lieben in Videos und Bildern fest. Das Warten zwischen den einzelnen Prüfungsabschnitten war sowohl für die Kinder als auch für Eltern sehr nervenaufreibend. Aber es haben alle gut gemeistert und sowohl die Eltern als auch die Kinder verhielten sich vorbildlich, was auch der Großmeister Rolf Becking lobend erwähnte.

Und dann wurde es endlich verkündet: Alle haben die Prüfung bestanden!

Die Weissgurte, die zum ersten Mal an einer Prüfung teilgenommen haben, waren sogar technisch so gut und haben außergewöhnlich hohe Punkte erzielt , dass fast alle die nächste Prüfung überspringen konnten , nachdem sie die Anforderungen zum 8. Kup erfolgreich gezeigt haben.

Als bester Prüfling wurde Kaan Özakca mit einem Pokal belohnt.

Insgesamt für alle eine gelungene Prüfung und eine Freude für die wartenden Eltern und Begleiter, als die Erfolgreichen Prüflinge mit strahlendem Gesicht auf sie zukamen.

 

Vielen lieben Dank an alle Trainer, Eltern und Prüfer Rolf Becking für ihren Einsatz

 

Folgende Chon Ji Wanner haben eine neue Graduierung

zum 9. Kup Semih Öztürk,

zum 8. Kup Yusuf Özbek, Chiara  Sievers, Ensar Bülbül, Semih Öztürk, Yasin Onur, Hasan Ceng,  Semih Ceng , Antun Manduric, Alexander Hinz , Lena Goralski, Dominik Mallek Ahmed Cetin, Mina Karanlik, Nino Nareyka, Mila Lingner

zum 7. Kup Alexander Hoff

zum 6. Kup Giulia Meroi,  Paul Bettsteller, Kadir Seref

zum 5. Kup Batuhan Yüksel

zum 4. Kup Lara Vollmers, Kenan Ak, Oliver Ye, Kaan Özakca

 

Bericht: Simone Vollmers und Ela Ak

Fotos H. Rimböck

 

 

              Vereinsfest begeistert Große und Kleine Chon Ji Wanner

 

 

 

 

Vereinsfest am 17. November

 Der Vorstand hat im Spätherbst  alle Vereinsmitglieder zu einem Beisammensein eingeladen. An die 70 Personen –  Taekwon Do Freunde sind erschienen.

 Sehr bemerkenswert viele Kinder und Jugendliche – folgten der Einladung in die Sporthalle der Königin Luisen Schule.

Köstlichkeiten wie Krabbenchips, Frühlingsrollen oder frisch gepoppter Popcorn waren ab 17:30 Uhr zu bekommen. Sie fanden entsprechenden Zugriff, wie auch die frisch gelieferte Pizza und die schmackhaften Pizzabrötchen. Auch aus den reichlich gespendeten Kuchen wurde der Tisch bestückt, dieser fand regen Zuspruch.

Mit verschiedenen Getränken spülte man die Leckereien hinunter, in der Hoffnung das noch etwas Schmackhaftes Platz findet.

Dabei ließ sich vorzüglich plaudern und das beisammen sein aus allen Gruppen

 Kinder – Jugend sowie Erwachsen bemerkenswert gut feiern und Erinnerungen und Zukünftige  gemeinsame Unternehmungen auffrischen.

Mach mit – hab Spaß – war das Motte der Vereinsolympiade

Weil Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene am besten auf ganz spielerische Art und Weise die Freude an Bewegung und sportlichem Wettkampf kennenlernen, stand Spaß und Spiel gepaart mit jeder Menge positiver Erlebnisse auch bei der Chon ji Olympiade ganz klar im Fokus.

Es gab fünf Mannschaften gemischt aus jung 6. Jahre und alt 72. Jahre sowie weiblich und männliche Teilnehmer.

In fünf Disziplinen mussten die Teams ihr Können unter Beweis stellen.

  • So gab es Dosen werfen
  • Ein Quiz
  • Shuffleboard
  • Kniffel
  • Puzzel

Alle Stationen mussten durchlaufen werden um so viele Punkte wie möglich mit seinem Team zu sammeln.

Selbstverständlich wird sportlicher Ehrgeiz bei uns auch belohnt!

So bekam jeder der den 1-3 Platz belegte eine tolle Medaille.

Als nächstes standen die treusten zur Ehrung auf dem Plan, es wurden die Langjährigen Mitglieder geehrt.

Zehn Jahre dabei sind Andreas und Olaf Wegener sowie Peter Kolbeck.

Ein Jahr mehr ist Philippe Dejon, beim Taekwon Do.

Seit zwölf Jahren sind Katja Lorkowski, Katharina Gwiasda und Nils Dieckmann dabei.

Fünfzehn Jahre dabei ist Sven Deymann.

Volljährig also achtzehn Jahre ist Kristina Krause schon mit Leib und Seele dabei.

Und erst Fünfundzwanzig Jahre macht Elias Möllers Taekwon Do.

Alle bekamen eine eigens angefertigte Urkunde zum Taekwon Do Jubiläum, sowie einen feinen Kasten Pralinen, den so mach einer sofort in Angriff nahm.

Nein nein, wir waren noch nicht fertig mit den Ehrungen, als nächstes stand die Ehrung der superklasseeinmaligen Leichtathleten an.

Hier die erfolgreichen Absolventen des Sportabzeichens

 Gold gab es für:  Philippe Dejon, Lara Vollmers, Wolfgang Senior Rimböck ,Daniel Hille, Melanie Hille, Andreas Wegener, Franz Josef Jankowiak und Peter Kolbeck

Silber haben: Sven Deymann , Lukas Rattay, Wolfgang Junior Rimböck, Constanze Bogdanski, Elias Möllers, Lukas Lewen, Antun Manduric und Anna Manduric,

Und folgende schafften Bronze: Melisa Kurucay, Aycha Aydemir, Sila Kulluk, Kenan Ak und Niklas Hille

Klasse Leute ich bin stolz auf euch !

Ein herzliches Dankeschön an alle die dazu beigetragen haben ,dass das Vereinsfest so hervorragend gelungen ist.

Bericht und Fotos Hannelore Rimböck

auf Facebook sind weiter Fotos vom Vereinsfest ….

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.

Zurück