Stadtmeisterschaften in Castrop – Rauxel NWTV – Meisterschaft 2010


Toller Erfolg für unserer Kämpfer !

Ein ganz großes Kompliment an unsere Mannschaft -Team Tul eine hervorragende Arbeit! Platz 1. für Chon ji Wanne !!!

 

 

Platz 2. Für Katja und rechts ist Alican auf Platz 3.

 

 

Platz 1. für Moon und rechts ist Joel auch Platz 1.

Und das macht uns so schnell keiner nach Platz 1. Katharina Platz 2. Kristina und Plaz 3. Sina Da kann ich nur sagen Phänomenal Mädels. 

Bei den Stadtmeisterschaften in Castrop – Rauxel war mal wieder allround angesagt, Karate, Kickboxen oder Taekwon- Do wer kann sich hier durchsetzen.

17 Vereine mit 145 Kämpfern aus nah und fern kamen zum Guwon – ui – son um sich in Kampf -Team Formen oder – Einzel Formen zu messen. So war aus Hamburg, Arnsberg, Paderborn, Essen, Dortmund, Dinstlaken und natürlich aus Wanne- Eickel Kampfsportler angereist.

Angetreten sind mal wieder unsere Old Stars:Katja Lorkowski, Katharina Gwiasda, Maurice und Joel Folte Sina Schröder, Kristina Krause, Moon Schneidereit, Elias Möllers (nur im Team), und Justin Pudlo.
Ups, zwei Greenhorns hatten wir auch dabei Alican und Asli Orhan.

In der Gesamtwertung (Formen) hat sich unser Chon – Ji Wanne auf Platz 1. hervorragend geschlagen !

Im Kampf haben wir uns einen Platz im Mittelfeld sichern können.

Hier die Platzierungen bei Formen
Katharina Gwiasda,1. Platz
Joel Folte 1. Platz
Katja Lorkowski 2. Platz
Sina Schröder 3. Platz
Kristina Krause 2.Platz
Moon Schneidereit 1.Platz
Alican Orhan 3.Platz
Elias Möllers, Kristina Krause, Sina Schröder, Kathrina Gwiasda, Maurice Folte und Katja Lorkowski 1. Platz (Team – Tul)

Im Kampf sicherten sich,
Katharina Gwiasda Platz 1.
Joel Folte 2. Platz
Katja Lorkowski 2. Platz
Kristina Krause 2.Platz
Alican Orhan 3.Platz
Maurice Folte 2. Platz
Asli Orhan 3.Platz

Wir gratulieren von dieser Stelle ganz herzlich und wünschen den Chon – Ji Wanne weiterhin viel Erfolg!

der Vorstand 


Bericht zur NRW-Meisterschaft
18 September 2010 in Herne

Chon Ji Wanne 05 sind die Lokalmatadoren im Taekwon – Do zum fünften mal holen sie den Gesamtsieg.

Und wieder muss der TV Wanne 1885 sich mit Platz zwei begnügen.

Chon – Ji nahm auch noch drei andere Große Pokal mit, in der Gesamtwertung Bester Verein im Kampf, Synchron und Team waren sie nicht zu schlagen.


Hannelore Rimböck holte von 11 Gesamtsiegen 10 mal die Trophäe, fünf mal als Trainerin beim TV Wanne1885 und fünf mal als Trainerin beim Chon – Ji Wanne 05 e.V. .

Aus Protest nahm der Chon Ji Wanne im letzten Jahr nicht teil.

Leider waren Unsportlichkeiten dieses Jahr so dramatisch das einige vom Chon – Ji Wanne gar nicht starten konnten, so sollte Max Krummland 12 Jahre 52 kg in eine Gruppe wo ein Kämpfer 30kg mehr auf die Waage brachte, dass kann man sportlich nicht vertreten und so musste Hannelore Rimböck ihren Kämpfer zurück ziehen. Wenn ich mir vorstelle das der 82 kg Kämpfer ihn trifft, nein das möchte ich mir lieber nicht vorstellen so Hannelore Rimböck.

Ich stellte dann eine Anfrage auf Verlegung in die darrunterliegende Gruppe (hier waren Kämpfer bis 49 kg vertreten) und meiner Meinung nach der Gewichtsunterschied mit 3kg nicht gravierend, aber hier zeige man kein sportliches Verständnis, und lies den Jungen gar nicht starten.
Maurice Folte konnte auch wegen zu großem Gewichtsunterschied (15 kg) nicht antreten.

Fazielt Kilic 3.Kup traf es sehr, dass sie erst ein Freilos in ihre fünfer Gruppe hatte und schwupp die wupp beim aufrufen es auf einmal anders war, so musste sie gegen ihre Vereinskameradin Katahrina Gwiasda 1.Dan antreten und die Gegnerin vom TV Wanne hatte auf einmal das Freilos .

Als nicht akzeptabel galt es 2008 das von drei Kampfrichter zwei aus einem Verein an einer Kampffläche sind, 2010 ist alles anders ja ja, so waren auf einer Kampfläche natürlich zwei Kampfrichter aus einem Verein
(TV Wanne ).


 


 

Aber trotz allem hat der Chon – Ji Wanne es geschafft, und wenn ihr so wie 2008 vielleicht noch im nachhinein einige Pünktchen findet und ihr uns Tage nach der Veranstaltung einen Pokal zurück haben wollt dann sagt bescheid .

Katharina Gwiasda ist Beste Teilnehmerin der Meisterschaft.

Ein besonderes Lob geht an das Ausnahme Talent Katharina Gwiasda, die in allen fünf Disziplinen Gold holte( Einzel- Team und synchron- Tul sowie im Kampf Semi und leicht Kontakt.


Sehr gute Arbeit machte Elias Möllers der den ganzen Tag als Hauptkampfrichter im Einsatz war, an der Linie war für den Chon – Ji Wanne Felix Preuß tätig.

An alle mitgereisten, Helfer und Betreuer sage ich :“ Dankeschön!“

Medallienspiegel (Gesamt)

…….. …. …… .. Gold… Silber……. Bronze …..Punkte

Chon Ji Wanne 05 …….. 21 ….. 17 ….. 2 ….. 337
TV Wanne 1885 …….. 16 ……. 9 …. 10 ….. 263
BKV Dortmund …… … 4 ….. 3 …… 8 …… 93
Budo Verein Arnsberg …… 6 ….. 2 ….. 2 …… 82
MSV Dortmund …… .. 1 …… 3 … .. 1 …… 35
Kampfkunst Zentrum Yoo-Sin e.V. ….. 2 ….. 1 …… 2 …… 35

Asli Kaan Do e.V. …… 2 …… 1 ….. 1 ….. 31
MTV Fürstenberg/Boffzen ….. 1 …. 2 ….. 1 ……. 28
.. Chang-Hun Budosportverein e.V. .. . 0 …… 0 ….. 3 ….. 12
TKD Wanne …. 0 …. 0 ….. 1 … 4


 
 

Comments are closed.

Zurück