Infos

Bericht Bundes-Dan-Prüfung am 22 .Juni 2019 der ITF –D

 

alle Prüflinge mit Prüfern aus Dortmund

 

Drei neue DAN-Träger für den Chon Ji Wanne

Am 22. Juni 2019 fand eine Dan-Prüfungen der International Taekwon-Do Federation Deutschland e.V. (ITF-D) statt.
Zu dieser bundesweiten Dan Prüfung traten Insgesamt 30 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen  ihre Prüfung an.

Die Prüflinge wurden auf zwei Prüfungsorte verteilt einer war in Dortmund wo auch die Chon Ji Wanner eingeteilt waren, die andere hat in Monheim, stattgefunden.

Im Prüfungskomitee bei der Dortmunder Dan Prüfung saßen der Technische Leiter der ITF D Rolf Becking 9. Dan, Präsident der ITF Paul Weiler 9. Dan und Bundestrainerin Anna Anastassiadou Ghadir 7. Dan

Jahre langes Training und große Disziplin sind notwendig, um im Taekwon Do die Prüfung zum Meistergrad zu bestehen. Nur wenige Sportler nehmen diese Strapazen so lange auf sich.

Wolfgang Rimböck(16), Melanie Hille(36) und Franz Josef Jankowiak (72) haben Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen und  Unbezwinglichkeit bewiesen und die Meisterprüfung erfolgreich abgelegt.

Wolfgang trainiert seit 10. Jahren TKD Melanie  hat 1999 mit TKD angefangen, Franz Josef legte seine erste Dan Prüfung 1976 ab und ließ sich 43 Jahre Zeit um sich auf den zweiten vorzubereiten J

Wolfgang und Melanie haben zum 1. Dan bestanden und Franz Josef zum 2. Dan.

Wir sind stolz auf euch. Herzlichen Glückwunsch !

 

die Chon Ji Wanner mit den Prüfern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Zurück